Erst die Plasmabehandlung macht technische Werkstoffe biokompatibel

  • Implantate werden schneller, fester und ohne Infektionen in der Körpersubstanz integriert, wenn sie durch Plasma feinstgereinigt und aktiviert wurden.
Implantate
Bei Gelenk- und Zahnimplantaten schafft erst die Plasmabehandlung die wirkliche Biokompatibilität.
  • Damit Stents problemlos in Körpergefäße eingeführt werden können werden sie durch Plasmapolymerisation von HMDSO beschichtet und erhalten so Oberflächen mit deutlich reduziertem Reibungskoeffizient.       
Stent
HMDSO Beschichtung